Landhof

Landhof : Das Wohnen am Land unweit vom Attersee hat sich eine junge Familie als Ziel gesetzt. Nachdem der renovierungsbedürftige Bauernhof der Eltern des Bauherrn zur Verfügung stand, kam man von der ersten Überlegung ab, einen Neubau in der Nähe des Hofes zu errichten und entschloss sich, eine Besonderheit in die alte Scheune und Stallungen zu implantieren. Als Leitbild waren die Schlägwörter : Fabriksbauernhof, Alt und Neu auf Augenhöhe, archaische Elemente und klare neue Linien, die aus dem Gebäude entwachsen. Die Materialien beschränkten sich auf Eisen, Naturstein, Beton, Holz und Glas. Da keine Eile bestand, wurde der angepeilte Fertigstellungstermin ( Ende 2015 ) vernachlässigt. Das Projekt ist jetzt soweit fortgeschritten, daß im April 2016 das Wohnen am Land und im Hof beginnt. ( der New´s Beitrag vom 23. März 2015 hilft als Vorinformation ).

Starz-01

Landhof, Situation Altbestand Heuboden.

Landhof, Situation Altbestand Heuboden.

Alte Stallmauer aus Natursteinen unrestauriert. Trennwand von Essraum zu Wohnraum

Alte Stallmauer aus Natursteinen, unrestauriert. Trennwand von Essraum zu Wohnraum.

Landhof, Grundrissplanung Erdgeschoss und Obergeschoss.

Landhof, Grundrissplanung Erdgeschoss und Obergeschoss.

Landhof, Schnittplanung.

Landhof, Schnittplanung.

Aussenansicht, Steinmauer Renovierungsarbeiten noch nicht abgeschlossen.

Aussenansicht, Steinmauer Renovierungsarbeiten noch nicht abgeschlossen.

Sicht vom Küchenbereich zu Essraum mit Treppe ins OG.

Sicht vom Küchenbereich zu Essraum mit Treppe ins OG.

Treppe ZU OG, Blick Richtung Küche und Durchgang zu Wohnraum.

Treppe zu OG, Blick Richtung Küche und Durchgang zu Wohnraum.

Starz-12

Durchgang vom Bürobereich zu Essbereich

Durchgang vom Bürobereich zu Essbereich.

Situation Essraum mit Sicht zu Foyer und Eingang.

Situation Essraum mit Sicht zu Küche, Foyer und Eingang.

Galerie mit Sicht zur Treppe, Jugenzimmer und OG Bad.

Galerie mit Sicht zur Treppe, Jugenzimmer und OG Bad.

Starz-10

Foyer, Diele und Aufgangsbereich.

Foyer, Diele und Aufgangsbereich.